Totgesagte leben länger

Och, ich hätt gerne so ne stylische, alte Wikingerbestattung. Ne Pyramide kann ich mir leider nicht leisten 🐾🐱

Gedankenteiler

„Es ist nicht tot was ewig lebt,

bis das der Tod die Zeit besiegt.“

[frei nach Howard P. Lovecraft]

Habt ihr schon einmal über den Tod nachgedacht? Über euren meine ich. Was soll mit eurem Leichnam passieren, wenn ihr einmal nicht mehr seit? Eine klassische Landbestattung im schlichten Holzsarg oder doch lieber gut gegrillt und in alle Winde verstreut? Oder, mein persönlicher Favorit, ab ins Meer?

Für all dieses solltet ihr vorzugsweise eine Bedingung erfüllen: Tod sein! 😉

Nur ist nicht immer tot was für Tod gehalten wird. Früher war das ja leider keine Seltenheit, doch bei dem heutigen medizinischen Stand sollte das nicht mehr passieren. Eigentlich. Die Realität sieht leider ab und an anderes aus:

Polen. Eine 91jährige Polin verlor nach einem Atemstillstand das Bewusstsein. Die hinzugerufene Ärztin konnte „keine wichtigen Lebensfunktionen“ mehr feststellen und erklärte die alte Dame für Tod. Die Tote wurde in die Leichenhalle gebracht…

Ursprünglichen Post anzeigen 87 weitere Wörter

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Totgesagte leben länger

  1. ginadieuarmstark schreibt:

    Da ich in kieiner Kirche bin, werde ich nur auf dem evangelischen Friedhof bestattet. Allerdings ist es mir lieb, wenn man mich einäschert und meine Asche in der Welt verteilt. Legal oder nicht, ich bin dann tot und wen soll das jucken?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s