Die Qual der Wahl

Momentan habe ich ein klein wenig Orientierungsschwierigkeiten. Oder besser ich muss mich mal wieder mit einer Geschichte mehr befassen. Auf der einen Seite habe ich ja Alpenblut noch nicht zu ende getippt auf der anderen Seite könnte ich auch an meiner kleinen Katzengeschichte weiterarbeiten. Und dann könnte ich natürlich auch eine neue Geschichte anfangen. Etwas mit einer Sukkubus oder sowas. Mit einem hauch Erotik oder dergleichen. Ich kann mich einfach nicht so recht entscheiden. Vielleicht mach ich auch Beides.

Natürlich sollte ich auch noch die Druckversion von „Im Zeichen der Jägerin“ zu ende basteln. Fertig Lektorieren. Der Preis für ein professionelles Korrektorat würd übrigens bei knapp 1.000 Euro liegen. Also entschuldigt, wenn ich mir diese Auslage nicht leisten kann. Sollte das Büchlein allerdings einmal den entsprechenden Betrag einspielen, bin ich nicht abgeneigt das nachzuholen. Momentan aber einfach: Ne, zu teuer.

schnurrig
Neko

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Bloggeschreibsel abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die Qual der Wahl

  1. Kai schreibt:

    Eine Sukkubus brächte eher einen Hauch Vergewaltigung nicht wahr?

    Gefällt 1 Person

  2. Imort schreibt:

    Sonst gönne Dir mal drei Tage ohne Schreibarbeit. Vielleicht hat Du dann den richtigen Kurs gefunden? Also nicht ins Chais stürzen und Neues beginnen, sondern geordnet abarbeiten. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s