Das Leben in USA-Odie und seine Abenteuer-Teil I

odie2003


Also bereits am zweiten Tag habe ich die Nachbarschaft erkundigt.

Erster Besuch in einem Petco. Das ist so ähnlich wie Fressnapf. Da habe ich ein paar Hunde getroffen.


In unserer Straße wohnen über 20 Hunde, die aber niemals Gassi gehen dürfen. Sie dürfen nur in den Garten. Hund sei Dank habe ich es da besser. Manche meiner Nachbarn sind nett.

Es gibt aber 2 Fellnasen, die mich am Liebsten zerfleischen würden. Der eine wohnt gegenüber und der Zaun musste bereits mehrfach verstärkt werden, da er jedes Mal dagegen springt, wenn ich aus dem Haus komme. Er wiegt um die 90 Kilo und ist ein Mastino-Mix.

Der andere ist ein Schäferhund, der schon losbellt sobald er mich riecht. Das Bellen hält dann eine Stunde lang an.


Dann gibt es da noch einen kleinen Schwarzen Hund, der immer selbst Gassi geht. Seinen Besitzern ist das egal. Frauchen hat es dessen Zweibeinern bereits…

Ursprünglichen Post anzeigen 189 weitere Wörter

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Rund ums Schreiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s