The Making Of a Halloweenstory

Heute möchte ich mir einmal kurz Zeit nehmen und darüber schreiben, wie ich eigentlich zu so eine Halloweengeschichte komme. Die bisherigen Geschichten zu diesem kleinem Gruseltag waren ja meist ziemlich schnell zusammengeschustert. Oftmals war es einfach eine kleine Idee, oder irgendwas das ich mal gelesen oder gesehen haben.

Jumping Jack zum Beispiel oder auch die Geschichte mit dem Seeräuber. Natürlich muss man die kleinen Ideen auch zu einer halbwegs großen Story aufarbeiten. Man bastelt sich eben so etwas dazu.

Bei der Geschichte für dieses Jahr, habe ich mich recht spontan dazu entschlossen, das Thema Werkatzen aufzugreifen. Es gibt einfach nicht genug Geschichte mit Werkatzen darin. Kann es gar nicht.

Je nachdem wie man es nun sieht, sind Werkatzen nur eine andere Form der Lykanthropie. Ich selbst finde ja, dass bei allen Werwesen ein wenig mehr als ein einfach Flucht dahinter stecken sollte. Je nachdem welche Auslegungen man eben verfolgt gibt es ja auch unzählige Varianten, wenn auch die bekannteste einfach die durch den Biss übertragene Krankheit ist. Ob es nun ein Fluch oder ein Segen ist, liegt wohl auch im Auge des Betrachters.

Auch in meiner Geschichte wird sich diese Frage kurz stellen. Natürlich will ich aber auch nicht zu viel verraten. Es wird jedenfalls ein interessante Zusammentreffen von diversen, bekannten Halloweengestalten geben.

schnurrig
Neko

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Making Of abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s