Sherlock Holems und der Krimi

Sherlock Holmes gilt ja gemeinhin als DER Detektiv schlecht hin, der Meister der Deduktion und natürlich auch als das Superhirn seiner Zeit. Quasi ein Da Vinci in seinem Bereich. Fairerweise muss man dazu sagen, dass das in seiner Zeit noch so schwer war. Zumindest wenn man sich an die Originale hält. Polizeiarbeit lief damals sicher noch etwas anders ab.

Daher hatte es der originale Sherlock Holmes mit seinen modernen, neumodischen Methoden damals sicher nicht so schwer. Dafür ist die Umsetzung ins Moderne bei den Serien recht gut gelungen, auch wenn Robert Downy jr. für mich doch ein echt genialer Sherlock war.

Aber was macht eigentlich den Reiz des Sherlock Holmes aus? Je nach Umsetzung wankt er zwischen Genie und Wahnsinn. Mal mehr und mal weniger. Obskure Fälle die Augenscheinlich keine Lösung haben, sich aber dann durch ein winziges Detail lösen lassen. Könnte aber auch am Hut liegen. Sherlock hat natürlich auch den Vorteil, dass er in einer Metropole lebte, in der immer was los war.

Bei Alpenblut komme ich nun auch langsam zu den Stellen wo mein Charakter ein wenig nachdenken muss. Hier wird sich dann zeigen ob sie zumindest ein bisschen was von einem waschechten Detektiv hat oder ob sie einfach nur ne Verrückte ist. Mal schauen was draus wird.

schnurrig
Neko

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Rund ums Schreiben abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Sherlock Holems und der Krimi

  1. SackingBob74 schreibt:

    Sherlock ist schon deshalb so genial, weil der eigentliche Charakter unsympathisch bleibt. Der Überflieger wird nur durch seinen Flügelmann menschlich. Damit hat der gute Schreiber, dessen Namen mit jetzt nicht einfällt (und ich nicht googlen will) etwas Neues geschaffen.
    Die Serie Sherlock fängt das ganz gut ein. Bei den erwähnten Filmen bleibt auch der Hauptcharakter noch sympathisch, was ich schade finde. Hier wird ein Psychopath und Misanthrop vermenschlicht, was den Filmen an sich aber keinen Abbruch leistet. Sie sind gute Unterhaltung.

    Gefällt 1 Person

  2. wiesenirja schreibt:

    Hallo Neko, das Outfit stimmt schon mal! – Gutes Neues!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s