Spurenlesen

Alle kleinen und großen Indianer aufgepasst! Da Momentan ja sehr viel Schnee liegt, ist das Spurenlesen besonders einfach. Leicht zu übern und nebenbei noch lustig! Und ihr, liebe Mitautoren, solange eurer Charaktere nicht völlig unfähig sind oder nur in Betonwüsten unterwegs sind, könnt auch noch was lernen.

Damit haben wir schon Mal die Grundzüge um die Suren bestimmten Tieren zuordnen zu können. Taschenhunde und Katzen sind etwas schwerer, aber auch da gibt es einen einfach Trick: Hunde können die Krallen nicht einziehen. Das führt dazu, dass bei Hundespuren vor den Pfoten noch leicht Vertiefungen zu finden sind.

Jetzt kommen wir zu Alter von Spuren. Das genau zu bestimmen ist schon eher schwierig. Bei Schnee halten sich Spuren ohnehin nicht so lange. Außer es ist verdammt kalt, dann scheinen sie ewig zu halten. Aber der Trick zu Altersbestimmung liegt einfach in der Erosion der Spur. Gemeinhin kann man sagen, je Schärfer die Kanten, desto frischer die Spur. Witterungseinflüsse sind hier natürlich ein wenig zu Beachten.

Damit wäre jetzt der Grundkurs im Spurenlesen abgeschlossen und ihr könnt ein paar Tapser nun vielleicht zuordnen. Das ganze beenden wir jetzt noch mit einem richtig schönem Winnetoons Intro.

schnurrig
Neko

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Rund ums Schreiben abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Spurenlesen

  1. Imort schreibt:

    Hallo Neko
    Darauf freue mich jedes Jahr. Da kann man dem kleinem Sherlock ein wenig Freiraum lassen.
    LG 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s