Today´s the day – the Indiebookday

lesen und mehr

Ob Mutter, Blume, Hund oder WC – Jahrestage gibt es zu Hauf. Einmal im Jahr soll eure Aufmerksamkeit auch auf die Kleinverlage gelenkt werden, die keine oder nur wenig Werbung machen.

Dieser Tag ist heute, und ich bin gerne dabei!Indiebookday16

Es gibt in Deutschland so viele kleine Verlage, dass ihre Neuerscheinungen, wenn man alle zusammen rechnet, die Auflagen der Großverlage weit übersteigen.
Sie heißen z.B. rouven-finn Verlag, bookshouse, Edition Fredebold, Drachenmond Verlag oder Amrûn, doch in Buchläden findet man ihre Bücher oft vergeblich.

Aber sie sind wichtig für die Buchvielfalt, und es lohnt sich genauer hinzuschauen.

Was passiert heute?

Viele Buchhandlungen haben spezielle Buchtische aufgebaut, die zum stöbern einladen sollen.
Das heißt

  • rein in den Buchladen
  • stöbern und/oder gezielt nach einem Kleinverlagsbuch fragen
  • Buch kaufen (Indiebook!)
  • zeigen (über FB, Twitter & Co, mit #indiebookday )

Wenn du noch mehr Inspiration suchst oder gezielt nach Kleinverlagen schauen…

Ursprünglichen Post anzeigen 88 weitere Wörter

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Rund ums Schreiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Today´s the day – the Indiebookday

  1. lesenundmehr schreibt:

    Danke für´s rebloggen! 🙂
    Schöne Osterfeiertage und liebe Grüße
    Tanja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s