Die Ostergeschichte 2016 * Teil 2 *

reingelesen

DSCN2842Der Freddy is noch nich da. Jolanda Deva und die wollige Walburga haben sich erstmal zum Teetrinken getroffen. So bissken tratschen eben.
Jolandas erstes Küken is schon geschlüpft – es heißt Antje, die anderen machen aber och noch keene Anstalten.
Die Walburga is – wie Ihr unschwer erkennen könnt, och mal wieder guter Hoffnung, diesmal ziemlich spät dran, was Sie ziemlich häppy macht. Warum?
Na weil det Kleene dann nich gleich weggenommen wird, weil Ostern is dann erstma vorbei.
Trotzdem, Se macht sich ja schon Gedanken, weil das neue Baby jibt se offjedenfall nich her, hat se sich jeschworen. Und jetzt wollt se mal mit der Jolanda Deva sich beraten was se machen wollen.
Der Gurumuh der hats jut der wohnt ja nebenan, und nebenan is sowat wie det Paradies, das is so ne Art Altersheim für Tiere, und da wird keener jegessen.
Die wollige Waldburga is schwer am…

Ursprünglichen Post anzeigen 60 weitere Wörter

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Rund ums Schreiben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s