Aufbau einer Romanze

Was wir heute als Romanze bezeichnen, ist eigentlich keine. Das Wort Romanze kommt aus dem spanischen und wird von el romance abgeleitet. Sie bezeichnet dabei eigentlich eine lyrisch – epische Verserzählung. Diese stammt aus dem 13 Jahrhundert und stellen eine Art Volksballade dar. Soviel mal dazu.

Ich befasse mich aber mit der allgemein eher geläufigen Bedeutung einer Liebesbeziehung. Wie bereits in anderen Beiträgen erwähnt, ist es nicht immer einfach, die richtige Sprache und die nötige Tiefe zu erreichen oder gar alle Leser zufrieden zu stellen. Um eine romantische Beziehung zwischen zwei Charakteren aufzubauen sind ein paar Dinge zu beachten. Außerdem sollten man sie nicht mit einer rein sexuellen Beziehung verwechseln. Je nach Charakter ist es nicht unbedingt einfach, sie auseinander zu halten. Hier möchte ich auch kurz die Warnung anbringen, dass es sich hierbei auch um persönliche Meinungen handelt und es nicht als allgemein gültig angesehen werden darf.

Unzweifelhaft sind für eine Liebesbeziehung mindestens zwei Personen nötig. Und dann fangen die lustigen Dinge auch schon an. Gesellschaftlicher Stand, Erfahrungen, Überzeugungen. All das spielt in den Verlauf einer Romanze mit ein. Um ein wenig mehr Substanz für das ganze zu haben, stelle ich mal kurz die beiden Charaktere vor, für die eine Romanze geplant ist: Sir Alexander Rufus, Gardist und Zahira Gwallad, königliche Marineinfantrie. Weiters haben die Beiden auch noch einen Altersunterschied. Unser Gardist, dessen Abstammung zumindest in die edleren Kreise der Aristokratie führt, ist etwa 25 Jahre alt während Zahira mit ihren 16 Jahren als Waisenkind einen etwas anderen Hintergrund hat.

Wir haben also einen Aristokraten, der sich vermutlich mehr dem höfischen Werben bedienen wird und ein junges Mädchen aus einem Waisenhaus, die sich solche Dinge höchstens angelesen hat bisher. Klingt ja fast wie eine romantische Paarung aus dem Himmel. Beide haben einen militärischen Hintergrund, der ihnen nicht allzu viel Zeit zusammen erlaubt.

Die Beziehung selbst muss sich also fast zwangsweise in einer relativ kurzen Zeitspanne von ein paar Wochen entwickeln, ehe die Beiden wieder getrennte Wege gehen müssen. Der Ablauf ist relativ simpel mit gemeinsamen Aktivitäten, zögerlichen Küssen und Kuscheln. Die Frage aber ist auch, wie weit das ganze gehen darf. Entsprechend dem Setting bietet sich natürlich eine Nacht am Strand oder etwas Ähnliches an.

Zusammengefasst könnte man sagen, dass sich eine Romanze in 3 Stufen teilen lässt:

  1. Kennenlernen
  2. Aufbau der Beziehung
  3. Abschluss

Wobei Punkt 3 sich nur auf die Romanze bezieht. Hier kann sich aus einer kurzen Beziehung etwas langes bilden oder einfach mit einer unvergesslichen Nacht enden (Für die Romantiker) oder auch einfach enden.

Schnurrig
Neko

Über Neko

Freche kleine Katze mit einer Leidenschaft für Bücher und Geschichten :3 Meow!
Dieser Beitrag wurde unter Rund ums Schreiben abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s